Öffnungszeiten

Dienstag bis Freitag ab 17:30 Uhr

Samstag ab 11:30 Uhr bis 14:30 und ab 17:30

Sonntag Ruhetag

Essighof

Halbmondstraße 4

37603 Holzminden

Tel. 05531/140936

Mobil 0172/5183724

info@essighof-holzminden.de

Die Geschichte des Essighofs

Im Jahre 1683 wurde das Haus der Familie Beverungen erbaut. Herzstück war der große Backofen, der noch heute in seinen Grundzügen zu erkennen ist.

 

Nach dem Umbau 1775 zu einer Brennerei erhielt Johann Friedrich Beverungen ein Jahr später das Brennrecht. Gleichzeitig wurde auch mit der Essigproduktion begonnen.

 

Anlässlich seiner Hochzeit mit Auguste Friedericke Beverungen im Jahre 1839 ließ Christian August Brandt, der spätere Namensgeber der Essigmanufactur C.A.Brandt, den Backofen mit Bruchstein ummauern.

 

Mitte des 19. Jahrhunderts brannte die Fassade des Haupthauses ab und wurde in ihrer heutigen Form wieder aufgebaut.

 

In den Gewölbekellern lagerte der Branntwein und in den Räumen im Erdgeschoss standen große Bottiche, in denen der Essig reifte.

 

Zu Beginn der Umbaumaßnahmen vom April 2007 bis zum Juni 2008 fanden wir die Räume noch in diesem Zustand erhalten vor. So konnte zum Beispiel das Holz der Essigfässer als Fußboden neue Verwendung finden und im früheren Backofen kann man heute gemütlich sitzen.

 

Der mit Wein bewachsene Hof bietet im Sommer als Biergarten eine wunderschöne Atmosphäre.